Contact

Pergolamarkise PGM 1000/2000

Pergolamarkise PGM 1000/2000

Die Kosmos PGM 1000/2000 Markise wird vorwiegend für die Beschattung von großen Glasflächen wie etwa bei Wintergärten verwendet. Die Vorzüge eines Wintergartens können Sie nur mit einem wirkungsvollen Sonnenschutz ganzjährig genießen.

Produkteigenschaften und Grundfunktionen der PGM 1000/2000

  • Wintergartenmarkisen sind äußerst stabile Außenbeschattungsanlagen
  • Ermöglicht eine natürliche Temperaturregelung für Wintergärten und Räume mit großen Glasflächen
  • Wintergartenmarkisen stoppen ca. 60 - 80% der eintreffenden Sonnenstrahlen vor dem Glas, und verhindern so ein Aufheizen des Innenraumes
  • Der Antrieb ist nur mit Elektromotor oder Funkmotor möglich.
  • Diese Anlage ist sehr windstabil - bis 48 km/h
  • Das Gegenzugsystem sorgt für die Spannung des Behanges
  • Der Behang wird auf eine Tuchwelle in einem Gehäuse aufgerollt
  • Der Auszug erfolgt über ein stabiles Ausfallprofil und ist beidseitig in Führungsschienen geführt.

TIPP!

Bei Dachbeschattungen mit Lüftungsfenster empfiehlt sich eine Montage mit Distanzhalter. Dadurch kann eine optimale Belüftung gewährleistet werden.

Pergolamarkise PGM 1000/2000
Wintergartenmarkisen PGM 1000/2000 mit funktionalem Gegenzugsystem

Technik PGM 1000

Technik PGM 2000

 

 

Infobox
Übersicht
Anfrage

Anfrage-Formular Kosmos

Nehmen Sie Kontakt auf und fordern Sie ein unverbindliches Angebot an!

Tragen Sie hier die gewünschte Stückzahl mit Angabe von Breite x Länge in mm ein
Formate: txt, doc, docx, pdf, jpg, png, gif
 
Mit einem Stern (*) markierte Felder müssen ausgefüllt werden!
Prospekt PDF
Technische Daten

Technische Daten GDM 700 Container

Vergleich Glasdachmarkisen

Die Auswahl Ihrer individuellen Glasdachmarkise sollten Sie nicht schnell im Vorübergehen treffen. Das KOSMOS Markisenprogramm erfüllt mit seiner Anpassungsfähigkeit die höchsten Ansprüche hinsichtlich Optik, Langlebigkeit und verlässlicher, windresistenter und robuster Mechanik.

PGM 1000
PGM 2000
GDM 700
GDM 700 Pergola
UGM 600AGM 600
Windsatbilitätbis 48 km/hbis 48 km/hbis 48 km/hbis 48 km/hbis 48 km/hbis 48 km/h
Kurbelantriebnein

nein

neinneinmöglichmöglich
Neigung+90° bis -90°+90° bis -90°+5° bis -90°+5° bis -90°3-45°3-45°
Sonderlackierung RALAufpreisAufpreisAufpreisAufpreisAufpreis

Aufpreis

optionales Stützbein???ja??
Lichtleiste oder Heizstrahlerjajajaja jaja
max. Breite 600 cm650 cm700 cm600 cm*600cm600 cm
mas. Ausladung450 cm600 cm600 cm600 cm 450 cm450 cm
Max. Fläche 22 m236 m233 m233 m227 m227 m2
Motorantrieb

Motorantrieb ist Standard

Funkmotor / FunkhandsenderBedienung mit Funk Aufpreis
Gestellfarben 9016 weiß / 9006 silber9016 weiß / 9006 silber20 Farben20 Farben20 Farben20 Farben

*Pfosten auf 500 cm

Hinweis: Dem Mauerwerk entsprechende Befestigungsmaterialien verwenden. Bei Wind, Regen und Schneefall ist die Markise einzufahren, es besteht die Gefahr einer Wassersackbildung. Der Acryl Markisenstoff ist wasserabstoßend imprägniert, unifärbig oder gestreift, Auswahl lt. Kollektion, Bahnbreite 120 cm. 

Maximalmaße Glasdachmarkisen

AGM 600

UGM 600

PGM 1000PGM 2000GDM 700 PergolaGDM 700

Maße

Breite einteilig

max. 700 cm

Breite 2-teilige Koppelanlage
ohne Schlitztuch, Spalt ca. 4cm

max. 1.200 cm

Ausfall

max. 600 cm

Antrieb

Lieferung mit Motorantrieb

Befestigung

Aufdach

Ja

Unterdach

Ja
Farben

Gestellfarben PGM 1000/2000 Container

Gestellfarben PGM 1000/2000

verkehrsweiß RAL 9016
weißaluminium RAL 9006

Die PGM 1000/2000 ist standardmäßig in 9016 weiß und 9006 silber erhältlich.

Stoffe
Antrieb/Steuerung

Container Steuerung Markisen | Stoffstore

Verkabeltes System Markisen | Stoffstore

Logo für verkabeltes System

Als Einzelsteuerung wird das Motorsteuergerät Smoove Uno IB+ mit neuem Design und sensitiver Bedienung verwendet. Bei dem Bedienfeld gibt es keine Tasten mehr und über das Außenmaß 50 x50 können die Steuergeräte mit den aktuellen Rahmen aller Schalterhersteller mittels Zwischenring kombiniert werden. Die Steuergeräte und Originalrahmen gibt es in verschiedenen Farben.

Als Zentrale ist ein kombinierter Sonnen und Windsensor Soliris IB optimal.

Bei der Zentralfunktion müssen die Steuergeräte untereinander mit einer Steuerleitung verbunden werden. Die Steuergeräte benötigen eine 230 V Zuleitung und an den Markisenantrieben ist ein mindestens 2m langes Kabel das in eine Abzweigdose im Rauminneren geführt werden muss alternativ kann eine Hirschmannsteckverbindung Außen geliefert werden.

Steuerung verkabeltes System

Für jede Art von außenliegendem Sonnenschutz kann mit dem Somfy IB oder IB+ System die richtige Ansteuerungsmöglichkeit hergestellt werden.

Für Raffstore z.B. einstellbare Windüberwachung mit Sonnensensor oder für Rollläden zentral eine Zeitfunktion. Für mehrere Anlagen oder einen Wintergarten gibt es zusätzlich die Meteolis Steuerung wo am Touch-Display bis zu 16 Antriebe verwaltet werden können und ein Sensor Temperatur, Windgeschwindigkeit, Regen und 3 Sonnenwerte (Himmelsrichtungen) verwalten kann. Mit der Steuerung können die unterschiedlichsten Produkte wie Fenster Rollläden, Raffstore, Markisen, Rollos, Lüftung und Heizung kombiniert werden.

SOLIRIS IB, So-u.Windwächter

Beispiel Zentralsteuerung eines verkabelten Systems für Markisen | Stoffstore


Funksystem RTS für Markisen | Stoffstore

RTS_Funksystem Logo

Bei Markisen und Stoffstore ist der Empfänger in den Antrieben integriert und das mindestens 2,5m lange Kabel muss in eine Abzweigdose ins Rauminnere geführt werden alternativ kann eine Hirschmannsteckverbindung hergestellt werden. Die Ansteuerung erfolgt flexibel über Hand- oder Wandsender. Zusätzlich können Wind, Sonne/Wind, und Sonnensensoren flexibel eingelernt und auch nachträglich umprogrammiert werden. Durch die Flexibilität werden Funksysteme nicht nur in der Sanierung sondern auch im Neubau immer häufiger. Die Antriebe benötigen eine 230 V Zuleitung.

Steuerung Funksystem RTS

Mittels externer oder in den Antrieben integrierter Funkempfänger reicht eine batteriebetriebene Sendeeinheit aus um den Sonnenschutz zu steuern. Es ist lediglich eine 230V Zuleitung herzustellen. Es steht eine große Auswahl an verschiedenen Senderfunktionen und Designs zur Verfügung.

Funktionen: Zeitschaltuhren, verschiedene Arten von Sonnensensoren, Windsensor, kombinierter Sonnen und Windsensor, externe Sender, universale Empfänger, Empfänger mit denen Licht geschalten werden kann, Zwischenstecker für die Steckdose und Funkempfänger für Heizstrahler. Es gibt somit fast keine Anwendung die nicht mittels Funkempfänger in das RTS-System eingebunden werden kann.

HandssenderHandsender 900108
J46RTS

Funksystem IO Homecontrol für Markisen | Stoffstore

Io Homecontrol Logo

Bei diesem Funksystem sind die Empfänger in den Antrieben integriert dies ermöglicht eine Rückmeldung über Status und Position. IO Homecontrol wird gemeinsam von mehreren Herstellern verschiedenster Haustechnikprodukte hergestellt und somit kann mit den Sendern oder der App für Smartphones „das ganze Haus“ gesteuert werden. Die Antriebe benötigen eine 230 V Zuleitung. Das mindestens 2,5m lange Kabel muss in eine Abzweigdose ins Rauminnere geführt werden alternativ kann eine Hirschmannsteckverbindung hergestellt werden..

Steuerung Funksystem IO

Mittels externer oder in den Antrieben integrierter Funkempfänger reicht eine batteriebetriebene Sendeeinheit aus um den Sonnenschutz zu steuern. Es ist lediglich eine 230V Zuleitung herzustellen. Es steht eine große Auswahl an verschiedenen Senderfunktionen und Designs zur Verfügung.

Der Unterschied zum RTS-System liegt darin dass bei IO-Homecontrol zusätzlich zu dem Komfort des Funks eine Rückmeldung über den Status des Produktes erfolgt. Das System ermöglicht auch eine Anbindung an das Internet und kann über Smartphones und übers Internet Fern- bedient, kontrolliert und gewartet werden.

Funktionen:

Zeitschaltuhren, verschiedene Arten von Sonnensensoren, Windsensor, kombinierter Sonnen und Windsensor, externe Sender, universale Empfänger, Empfänger mit denen Licht geschalten werden kann, Zwischenstecker für die Steckdose und Funkempfänger für Heizstrahler. Es gibt somit fast keine Anwendung die nicht mittels Funkempfänger in das IO-System eingebunden werden kann.

Zusatzfunktionen:

Überwachungskameras, Einbruchsmeldung und diverse Sicherheitsfunktionen.

powered by chiliSCHARF Werbeagentur für TYPO3, SEO, eMarketing und Video